ACE-Jahresaktion 2016: Komm Gurt an

Stuttgart, 11. Mai 2016 – Nach Recherchen des ACE Auto Club Europa ist durchschnittlich jeder fünfte Verkehrstote zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt. Mit der neuen Kampagne „Komm Gurt an“ will der ACE nun für den Sicherheitsgurt im Auto werben. Schirmherr der Aktion ist Professor Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW) und Bundesminister a.D.

Im Rahmen von „Komm Gurt an“ beobachten und zählen ehrenamtliche ACE-Mitglieder die Gurt-Anlegequote und geben unter anderem an Kindertagesstätten und Schulen Tipps, wie Kinder richtig gesichert werden können. Bereits erste Stichproben, so der ACE, hätten gezeigt, dass Kinder im Pkw gerade auf dem Weg zur Kita oder Schule oft falsch oder gar nicht gesichert sind.

Quelle: ACE

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Verkehrssicherheitsprogramme für Kinder
verkehrssicherheitsprogramme.de