ADAC Verkehrswelt: 12.000 Besucher im Jahr 2016

München, 24. November 2016 – Die „ADAC Verkehrswelt“, die Roadshow der ADAC Stiftung, zählte im Jahr 2016 bundesweit rund 12.000 junge Besucherinnen und Besucher. Bundesweit waren die verkehrspädagogischen Erlebniszelte zwischen März und November in zwölf Schulen und auf acht öffentlichen Plätzen zu Gast.

Das Konzept fördert bei Jugendlichen die Bereitschaft, den Straßenverkehr aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und sich in die Blickwinkel anderer Menschen hineinzuversetzen. Schulen können die aus fünf Zelten bestehende ADAC Verkehrswelt kostenlos unter www.stiftung.adac.de anfordern. In einem rund zweistündigen Programm mit interaktiven Spielen, spannenden Selbstversuchen und Quizrunden sensibilisiert die ADAC Verkehrswelt für Gefahrenquellen im Straßenverkehr.

Quelle: ADAC

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht