Autofahrer unterschätzen eigene Fahrfehler deutlich

Oberursel, 8. März 2017 – Menschliches Versagen ist Ursache für 90 Prozent aller Verkehrsunfälle. In einer aktuellen Umfrage von DA direkt waren Autofahrerinnen und Autofahrer der Ansicht, dass nur 64 Prozent der Unfälle auf menschliches Fehlverhalten zurückzuführen seien. Jeden zweiten Unfall führten die Befragten auf Ablenkung zurück.

Laut Umfrage von DA Direkt sehen neun von zehn Autofahrern in ablenkenden Aktivitäten am Steuer ein erhöhtes Unfallrisiko. Dennoch zeigt sich im Alltag ein anderes Bild: Jede zweite befragte Person isst, trinkt oder bedient Navigation oder Lüftung, jede sechste Person telefoniert ohne Freisprechanlage. Immerhin noch jede zehnte der insgesamt 1.069 befragten Autofahrerinnen und Autofahrern schreibt auf dem Handy Kurznachrichten und eine von 20 Personen schminkt sich oder betreibt Körperpflege am Steuer.

Quelle: DA direkt

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Kino-/TV-Spots und Videos
http://www.dvr.de/site/videos.aspx