Bayern: Programm „Könner durch Er-Fahrung“ kann Unfallrisiko deutlich senken

Weiden, 11. Mai 2016 – Trainieren, Korrigieren und Erfahrung gewinnen – das sind die Grundlagen des Projektes „Könner durch Er-Fahrung“, das sich an Fahranfängerinnen und Fahranfänger in Bayern richtet. Im Jahr 2015 nahmen mehr als 7.000 Menschen an den kostenlosen Übungsfahrten teil. Die Bilanz des Programms, das seit über 30 Jahren läuft, fällt positiv aus.

So kann das Unfallrisiko nach einer Teilnahme statistisch um rund ein Drittel gesenkt werden. Junge Autofahrerinnen und Autofahrer, die seit ein bis zwei Jahren ihren Führerschein haben, erhalten mit „Könner durch Er-Fahrung“ die Gelegenheit, ihr fahrerisches Können unter fachkundiger Begleitung zu testen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Seit 1984 wurden über 455.000

Teilnehmerinnen und Teilnehmer geschult.

Quelle: STMI

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Gewinnspiel "Deine Sekunden"
Gewinnen Sie ein iPad Air 2!
www.dvr.de/programme/deines...