Präventionspreis „Der Rote Ritter 2016“ gestartet

Hamburg, 22. April 2016 – Alle zwei Jahre zeichnet der gemeinnützige Verein „Aktion Kinder-Unfallhilfe“ herausragende Projekte und Ideen für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr aus. Der Präventionspreis „Der Rote Ritter“ richtet sich an öffentliche Einrichtungen, Firmen, Privatpersonen oder Vereine und ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. Schirmherr der Aktion ist Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Voraussetzung für die eingebrachten Vorschläge und Ideen ist, dass die Unfallverhütungsmaßnahmen praxistauglich sind. „Oft sind es die kleinen Ideen, die große Wirkung erzielen und deshalb problemlos überall verwirklicht werden können“, weiß Dr. Jan Zeibig, Geschäftsführer der Aktion Kinder-Unfallhilfe. In diesem Jahr wartet auf die Hauptpreistragenden eine besondere Auszeichnung: Ein professionell gedrehter Film wird die prämierten Ideen in Szene setzen. Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Preis endet am 31. Mai 2016.

Quelle: Kinder-Unfallhilfe

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Kino-/TV-Spots und Videos
http://www.dvr.de/site/videos.aspx