Professor Kurt Bodewig mit Bundesverdienstkreuz geehrt

Berlin, 26. Oktober 2016 – Professor Kurt Bodewig, Präsident der Deutschen Verkehrswacht (DVW), DVR-Vizepräsident und Bundesminister a.D., ist für sein außerordentliches ehrenamtliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung überreichte Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Stadt Hamburg.

Bereits 1986 übernahm Professor Bodewig ehrenamtliche Funktionen in der gesetzlichen Krankenversicherung sowie der Rentenversicherung. Politisches sowie kulturelles Engagement auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene zeichneten seine weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten aus. Seit 2007 ist Professor Bodewig Präsident der DVW. Ebenfalls im Jahr 2007 wurde er ehrenamtliches Vorstandsmitglied des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), seit 2010 ist er dessen Vizepräsident. Durch sein ehrenamtliches Engagement in diesen beiden Spitzenverbänden trägt Professor Bodewig wesentlich zur Weiterentwicklung der Unfallpräventionsarbeit in Deutschland bei.

Quelle: DVW

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht