UDV kompakt: Kostengünstige Maßnahmen an Unfallhäufungen

Berlin, 8. März 2017 – Unfallkommissionen müssen bei ihrer Arbeit immer öfter auf kostengünstige und schnell realisierbare Maßnahmen zurückgreifen. Im Auftrag der Unfallforschung der Versicherer (UDV) hat die Technische Universität Dresden die Wirksamkeit von kostengünstigen Maßnahmen an Unfallhäufungen im Vorher/Nachher-Vergleich überprüft. Drei Publikationen sammeln die Ergebnisse und liefern Empfehlungen.

In der UDV kompakt Nr. 65 „Kostengünstige Maßnahmen an Unfallhäufungen“ werden die wesentlichen Erkenntnisse zusammengefasst. Der Beispielkatalog Nr. 65 B zeigt 35 Maßnahmen und bewertet sie. Vertiefende Informationen hält der UDV-Forschungsbericht Nr. 42 „Kostengünstige Maßnahmen an Unfallhäufungen im Vorher-Nachher-Vergleich“ bereit. Alle Veröffentlichungen unter www.udv.de und unter www.unfallkommission.de kostenfrei zum Download zur Verfügung. Druckexemplare können unter uko@gdv.de angefragt werden.

Quelle: UDV

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht