Rettungsgasse

Beschluss des DVR-Gesamtvorstands

auf der Basis der Empfehlung aus der 61. Sitzung des DVR-Ausschusses für Verkehrsmedizin, Erste Hilfe und Rettungswesen am 12. Juni 2008 unter Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Peter Sefrin

Deutscher Verkehrssicherheitsrat – 21. Oktober 2008


Erläuterung:

Nach wie vor besteht bei Autofahrern große Unsicherheit, wie sie sich im Straßenverkehr beim Annähern von Fahrzeugen mit Sondersignal verhalten sollen. Größte Schwierigkeit bereitet die Schaffung der vorgeschriebenen Rettungsgasse. Durch falsches Verhalten gehen wertvolle Minuten verloren, die eine rechtzeitige Rettung in Frage stellen. Aus diesem Grund besteht nach wie vor die Notwendigkeit, Autofahrer über das richtige Verhalten bei Einsatzfahrten von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei zu informieren.


Beschluss:

Der Gesamtvorstand beauftragt die Geschäftsführung, das Thema „Schaffung der vorgeschriebenen Rettungsgasse“ verstärkt in die Öffentlichkeitsarbeit aufzunehmen und möglichst breit zu streuen.


gez.
Prof. Manfred Bandmann
Präsident


DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht