Aktuell

 

„Runter vom Gas“: Multitasking ist ein Mythos

Bundesverkehrsministerium und DVR verbünden sich mit zahlreichen Partnern gegen Ablenkung im Straßenverkehr


Von Carla Bormann

Am 18. Juli 2016 startete in Kooperation mit dem Kinobetreiber CineStar und dem Automobil-Club Verkehr (ACV) der Foto-/Videowettbewerb „Mythos Multitasking“. Bis zum 30. September können Beiträge unter mythosmultitasking.runtervomgas.de eingereicht werden. So sollen vor allem junge und internetaffine Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer dazu animiert werden, sich mit dem Thema Ablenkung im Straßenverkehr auseinanderzusetzen. Sie werden aufgefordert, auf kreative Art zu zeigen, dass Multitasking ein Mythos ist und insbesondere Smartphones im Straßenverkehr nichts zu suchen haben.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, sich mit den Foto- oder Videoaufnahmen nicht in Gefahr zu bringen. Alle Beiträge, die im realen Straßenverkehr gemacht werden und gegen die Straßenverkehrsordnung (StVO) verstoßen, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen. Alle Einsendungen werden online in der Wettbewerbsgalerie veröffentlicht und mit der Botschaft versehen: „Im Alltag schwierig. Im Straßenverkehr tödlich. #mythosmultitasking“. Im Internet kann über die Einreichungen abgestimmt werden. Aus den besten Beiträgen ermittelt dann eine Experten-Jury die Gewinner. Aus ausgewählten Fotos und Videosequenzen wird ein Kinospot zusammengestellt, der Ende des Jahres deutschlandweit in CineStar-Kinos ausgestrahlt wird. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten zudem Sachpreise und die Reise zur Preisverleihung in Berlin.

Veranstaltungen in den Bundesländern

Parallel werden in Kooperation mit den Bundesländern bundesweit rund 40 Presse- und Publikumsveranstaltungen durchgeführt, die für mehr Verkehrssicherheit und Verantwortung sensibilisieren sollen. Mit einem 14 Meter langen Straßenteppich zeigen die Polizeikräfte und Kooperationspartner vor Ort, wie lang die Strecke ist, die ein Pkw bei 50 km/h in nur einer Sekunde Unachtsamkeit des Fahrenden zurücklegt. Auf einem überdimensionalen Handy werden Aufklärungsspots gezeigt und Broschüren und Aktionsmittel zum Thema verteilt. Auch zu den Themen „unangepasste Geschwindigkeit“ und Sichtbarkeit kooperiert die Kampagne „Runter vom Gas“ mit den Bundesländern und unterstützt die Polizeien vor Ort bei der Aufklärungsarbeit.

Darüber hinaus macht die Kampagne gemeinsam mit dem Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) auf die gefährliche Unfallursache Ablenkung aufmerksam. Seit Juni tourt die ARCD-Roadshow „Lass dich nicht APPlenken!“ mit einem Fahrsimulator durch zwölf Städte und gestaltet zusammen mit „Runter vom Gas“ erlebbare Präventionsarbeit. Nähere Informationen unter: www.arcd.de/nichtapplenken (siehe auch Seite 11).

Neustart der Kampagnenwebseite

Die Kampagnenwebseite www.runter-vom-gas.de wurde komplett neu strukturiert und gestaltet. hier finden alle an Verkehrssicherheitsthemen interessierten Menschen viele Hintergrund­informationen, aktuelle Trends, Reportagen und Mitmach-Aktionen. Die Internetseite geht mit einem responsiven Webdesign online und ist damit auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs gut zugänglich. Für Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrs­teilnehmer sowie Multiplikatoren stehen alle verfügbaren Broschüren und Materialangebote übersichtlich und kostenlos zur Bestellung oder zum Download zur Verfügung.

Seit Kurzem ist „Runter vom Gas“ mit ausgewählten Aktivitäten wie zum Beispiel der Aktion „Echte Männer/ Starke Frauen rasen nicht“ auf Facebook präsent. Innerhalb des ersten Monats wurden bereits mehr als 7.000 Fans gewonnen. Besuchen Sie uns doch auch einmal unter www.facebook.com/runtervomgas und nehmen Sie an unserem aktuellen Quiz für ein besseres Miteinander von Pkw- und Radfahrenden teil oder bestellen Sie unsere beliebte neue Langenscheidt-Broschüre zu diesem Thema.

Die Autorin ist Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit Kampagnen/Medienarbeit
und stellvertretende Pressesprecherin beim DVR.

cbormann@dvr.de

nach oben


DVR-report 2/2016

Editorial

Rundschau

Aktuell

„Runter vom Gas“: Multitasking ist ein Mythos

Mitglieder

Im Blickpunkt

Interview

Journal

Bundesländer

Europa

Wissenschaft

Impressum


DVR-report bestellen

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de
DVR-Verkehrszeichen-Memo-Spiel
www.dvr.de/multimedia/spiele/...