Sicher bei der Arbeit und unterwegs – wirksame Ansätze und neue Wege

Dresden, 8. Juli 2009 – Vom 10. bis 12. Mai 2010 laden der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Universität Jena zum 16. Workshop „Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit“ nach Dresden ein. Die Veranstaltung findet mit den Schwerpunkten „Betriebliche Mobilität, Verkehr und Transport“ sowie „Wirksamkeit von Präventionsmaßnahmen“ statt und möchte die Verbindung von Theorie und Praxis fördern.

Passend zum Start der Dachkampagne der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zum sicheren Fahren und Transportieren in Organisationen soll dieser Thematik diesmal eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Weiterhin haben die Diskussionen des letzten Workshops verdeutlicht, dass Maßnahmen zur Unfall- und Krankheitsprävention stärker im Fokus stehen sollten. Selbstverständlich finden auch „Klassiker“ ihren Platz im Workshop, wie etwa psychische Belastungen oder Förderung der Arbeitsfähigkeit.

Akteure aus Unternehmen und Forschung, die sich mit Arbeitssicherheit und Gesundheit beschäftigen, sollen sich auf dieser Plattform austauschen und darüber hinaus die Grundlage für eine kontinuierliche Zusammenarbeit auch nach der Veranstaltung schaffen können.

Wenn Sie sich in Form eines Vortrages, Posters oder anderen Beiträgen an der Veranstaltung beteiligen möchten, schicken Sie bitte ein Abstract bis zum 30. September 2009 an:

asig16@uni-jena.de

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und auf einen regen Wissens- und Erfahrungsaustausch im nächsten Mai!

Weitere Informationen unter:

http://www.asig.org



Downloads


pdf Call for Papers

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de
Deine Wege: Sichere Mobilität im betrieblichen und öffentlichen Bereich
www.deinewege.info