Sicher auf dem Weg zur Schule

DVR gibt Tipps für den Schulweg von Erstklässlern

Bonn, 11. August 2009 (DVR) – Für knapp 800.000 Erstklässler beginnt in den nächsten Tagen und Wochen der Ernst des Lebens. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) ruft daher alle Verkehrsteilnehmer zu erhöhter Aufmerksamkeit und Vorsicht auf. Insbesondere für Wohngebiete und Straßen rund um Schulen gilt: Runter vom Gas und jederzeit bremsbereit sein.

Schulanfänger bewegen sich noch unsicher im Straßenverkehr. Sie können weder Entfernung und Geschwindigkeit eines Fahrzeugs richtig einschätzen noch über parkende Autos hinweg schauen. Kinder lassen sich zudem leicht ablenken.

Im Jahr 2008 ereigneten sich 118.563 meldepflichtige Schulwegunfälle, bei denen 68 Schüler ums Leben kamen. Um Unfälle zu vermeiden, müssen auch die Eltern ihre Hausaufgaben machen: So sollte der sicherste Weg zur Grundschule bereits vor der Einschulung gemeinsam mit dem Kind festgelegt und eingeübt werden. In den ersten Wochen sollten Eltern ihre Kleinen auf dem Schulweg begleiten, denn die neue Umgebung und der Straßenverkehr können Kinder schnell überfordern. Gefahrenschwerpunkte wie verkehrsreiche Kreuzungen und unübersichtliche Straßen sollten ohnehin vermieden werden. Auch ist der kürzeste Weg nicht immer der sicherste.

Sobald das Kind seinen Schulweg allein zurücklegt, können ihm die Eltern auch einmal unbemerkt folgen, um zu beobachten, an welchen Stellen es eventuell noch unsicher ist. Auch sollten Schulanfänger reflektierende Kleidung sowie Schulranzen mit Reflektoren tragen, um besonders in der dunklen Jahreszeit besser von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen zu werden. Mit dem Fahrrad sollten sich die Kinder frühestens nach der Fahrradprüfung in der vierten Klasse auf den Schulweg machen.

Wer seine Kinder mit dem Auto zur Schule fährt, muss unbedingt die passenden Kindersitze verwenden. Falsch gesicherte oder ungesicherte Kinder sind einem vielfach höheren Risiko ausgesetzt, bei einem Unfall schwer verletzt zu werden.

Gut ausgeschlafen, dazu ein gesundes Frühstück und ein ausreichender Zeitpuffer – so sieht der ideale Start für einen bekannten und eingeübten Weg ins Klassenzimmer aus.



Downloads


jpg Kinder auf dem Schulweg

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Verkehrssicherheitsprogramme für Radfahrer
verkehrssicherheitsprogramme.de