DVR präsentiert sich auf der AMI Style

Bonn, 3. Februar 2011 (DVR) – Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) zeigt auf seinem Messestand anlässlich der AMI Style in Leipzig vom 9. bis 13. April Möglichkeiten auf, sein Fahrzeug unter den Aspekten der Verkehrssicherheit zu verbessern.

Neben Nachrüstmöglichkeiten im Sinne eines sicheren „Stylings“ wird auch das Thema „Ersatzteilbeschaffung“ angesprochen. Gerade über das Internet gibt es viele Möglichkeiten, Ersatzteile kostengünstig zu bestellen. Kostengünstig heißt aber nicht gleich sicher.

Wie Originalersatzteile von Fälschungen unterschieden werden können, wird am DVR-Stand erklärt. Gleiches gilt auch im Nachrüstbereich für Reifen, die häufig nicht den verkehrssicheren Qualitätsstandards entsprechen.

Zu den beiden Themenbereichen „Originalersatzteile“ und „Bereifung“ bietet der DVR gemeinsam mit seinen Partnern nicht nur die Möglichkeit, sich zu informieren. Im Praxistest werden die Aussagen durch Fahrdemonstrationen im Freigelände untermauert.

Die AMI Style in Leipzig ist eine Messe für Car-Styling, Individualisierung, Umrüstung und Service. Sie findet zeitgleich mit der Amitec - Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Service, und der Amicom - Branchenmesse für Unterhaltungs-, Kommunikations- und Navigationstechnik im Fahrzeug statt.

Ansprechpartner: Jürgen Bente, Tel. 0228/40001-51, jbente@dvr.de

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht