DVR startet Filmwettbewerb zum Thema Fahrerassistenzsysteme

Kampagne „bester beifahrer“ vergibt Preisgeld von insgesamt 12.000 Euro

Berlin, 16. Juni 2012 (DVR) – Fahrerassistenzsysteme (FAS) prüfen den Abstand zum Vordermann oder warnen vor Müdigkeit. Sie unterstützen den Autofahrer und helfen ihm, sicherer und komfortabler ans Ziel zu kommen. Innerhalb der Kampagne „bester beifahrer“ startet der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) einen Wettbewerb für junge Filmemacher. Der Hauptpreis ist mit 12.000 Euro dotiert. Zudem gibt es Praktikumsplätze in Filmproduktionsfirmen zu gewinnen.

„Moderne Systeme machen die Autos immer intelligenter und damit sicherer. Das Unfallvermeidungspotenzial liegt bei etwa 50 Prozent, deshalb gehören Fahrerassistenzsysteme in jedes moderne Auto“, erläutert DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf, der die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen hat.

Junge Filmemacher und Studierende sind eingeladen, sich kreativ mit dem Thema Fahrerassistenzsysteme auseinanderzusetzen und einen Spot von maximal 60 Sekunden Länge zu produzieren. Die Leitidee soll dabei sein: „Schlaue Autos kommen besser an.“ Ziel des Wettbewerbes ist es, eine breite Öffentlichkeit über den Nutzen von Fahrerassistenzsystemen zu informieren.

Unter www.bester-beifahrer.de/wettbewerb können die Kurzfilme in digitaler Form hochgeladen werden. In einer Online-Abstimmung werden die 20 besten Beiträge gewählt, aus denen eine Fachjury die Sieger ermittelt. Zur Jury gehören Professor Dr. Dieter Wiedemann, Präsident der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam (HFF), der Regisseur und Produzent Julian Benedikt sowie Dietmar Dahmen, Dozent an der Filmakademie Ludwigsburg, Lars-Olaf Beier, Filmkritiker des Spiegel, und die Moderatorin und Rennfahrerin Lina van de Mars.

Einsendeschluss für alle Beiträge ist der 30. September 2012.

Die Kampagne „bester beifahrer“ des DVR und seiner Partner liefert seit 2006 Informationen rund um das Thema Fahrerassistenzsysteme und wurde 2009 mit dem „eSafety Award“ der Europäischen Kommission ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.bester-beifahrer.de/wettbewerb.

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht