Autobahndirektion Nordbayern erhält Sicherheitspreis „Die Unfallkommission“

Berlin, 13. Juli 2012 – Die Unfallkommission der Autobahndirektion Nordbayern konnte an der Rastanlage Rhön/Ost an der A7 zwischen Fulda und Würzburg wirksam und kostengünstig eine Unfallhäufungsstelle entschärfen. Für diese Bemühungen haben die Unfallforschung der Versicherer (UDV) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) den Preis „Die Unfallkommission“ 2012 verliehen.

Zwischen 2007 und 2009 war es zu mehreren schweren Unfällen gekommen. Aufgrund der schlechten Parkplatzsituation hatten sich viele zum Teil schlecht beleuchtete Lkw in die Einfahrt der Rastanlage gestellt. Als Sofortmaßnahme im Jahr 2009 wurde diese Zufahrt zunächst verengt, um das Parken zu verhindern. Bis zur Einrichtung zusätzlicher Parkflächen und der baulichen Verengung der Gefahrenstelle konnte das Unfallgeschehen deutlich entschärft werden.

Der Preis „Die Unfallkommission“ wird seit 2001 verliehen und ist mit 5.000 Euro dotiert. Weitere Informationen zum Thema Unfallkommission und Sicherheitspreis finden Sie unter www.udv.de/unfallkommission/sicherheitspreis und www.udv.de/unfallkommission/sicherheitspreis/preistraeger-2012/.

Quelle: UDV

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de