Enrico Gerstmann aus Sachsen-Anhalt gewinnt „Runter vom Gas“-Filmwettbewerb

Scheuer: „Die Kreativität der Filme ist beeindruckend“

Berlin, 23. November 2012 – Der „Runter vom Gas“-Filmwettbewerb des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) endete gestern Abend mit einer Preisverleihung in Berlin.

Zwei Monate lang wurde gedreht, geschnitten und auf dem YouTube-Kanal der Kampagne „Runter vom Gas“ abgestimmt – jetzt stehen die Sieger fest.
Gewonnen haben Enrico Gerstmann und Dennis Werth aus Sachsen-Anhalt (1. Platz), Wolfgang Elischer aus Baden-Württemberg (2. Platz) und Thomas Breitenstein aus Bayern (3. Platz). „Ich finde gar keine Worte. Sehr cool, dass wir jetzt einen Monat im Kino laufen“, freute sich Enrico Gerstmann. Dennis Werth ergänzte: „Uns hat der Aufruf direkt angesprochen. Die Frage ‚Was macht dein Leben schön‘ spricht uns alle an und man kann aus dem Thema eine Menge machen.“

Die Resonanz auf den Wettbewerbsaufruf war groß: Mehr als 50 Filme traten gegeneinander an. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen“, kommentierte Andreas Scheuer, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und Mitglied der Jury. „Die Kreativität der Filme ist beeindruckend. Genauso wie die Vielfalt und die Qualität der Beiträge – das Spektrum reicht von humorvoll über nachdenklich bis dramatisch.“

Aufgabe war es, einen Film zu drehen, der in 30 Sekunden zeigt, warum das Leben schön ist und warum man es nicht leichtfertig im Straßenverkehr aufs Spiel setzen sollte. Die starke Internetpräsenz in sozialen Netzwerken sprach vor allem junge Verkehrsteilnehmer an. DVR-Präsident Dr. Walter Eichendorf erklärte: „Gerade junge Verkehrsteilnehmer sind oft in Unfälle verwickelt. Mit dem Wettbewerb wollten wir speziell diese Zielgruppe ansprechen und ein Umdenken bezüglich des Risikoverhaltens bewirken.“

Die Gewinner setzten sich mit ihren Filmen gegen starke Konkurrenz durch, schafften es durch die Stimmen der Online-Community in die Top 10 und überzeugten im Anschluss die Jury. Diese bestand aus Vertretern von BMVBS und DVR, der bekannten TV-Moderatorin Johanna Klum sowie Experten aus Film und Fernsehen.

Die Preisverleihung fand am 22. November 2012 im CineStar-Eventkino am Potsdamer Platz in Berlin statt. Den Gewinnerfilm zeigt CineStar im Dezember deutschlandweit im Vorprogramm.

Die komplette Top 10 sowie die drei Gewinnerfilme sind zu sehen unter www.youtube.com/runtervomgas. Weitere Informationen zur Kampagne gibt es unter www.runtervomgas.de.

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

DVR-Verkehrszeichen-Memo-Spiel
www.dvr.de/multimedia/spiele/...