Aktion Schulterblick: Selbsttest für Autofahrer

Bonn, 17. Dezember 2012 – Mobilität mit dem eigenen Pkw ist für Senioren ein wichtiges Thema, denn sie ermöglicht soziale Teilhabe und Lebensqualität. Mit steigendem Alter können jedoch Gesundheitsbeeinträchtigungen eintreten, die häufig erst spät wahrgenommen werden. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) wollen mit der „Aktion Schulterblick“ auf die Notwendigkeit freiwilliger Gesundheitschecks für ältere Autofahrer aufmerksam machen. Ein neuer Online-Selbsttest vermittelt einen Eindruck, welche Sinne im Straßenverkehr besonders wichtig sind.

Am heimischen Bildschirm lassen sich dabei die Schwerpunkte Sehen, Informationsverarbeitung und Gedächtnisleistung testen. Die angebotenen Tests sollen dabei als Anhaltspunkt für mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen dienen. Eine zuverlässige Diagnose ist nur bei einem Facharzt möglich.

Ärzte und Verkehrsexperten empfehlen Untersuchungen für Autofahrer ab einem Alter von 40 Jahren. Gesundheitschecks stellen einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Fahrtüchtigkeit aller Verkehrsteilnehmer dar.

Den Selbsttest für Autofahrer finden Sie unter www.dvr.de/schulterblick.



Downloads


jpg Pressefoto (RGB, 3,8 MB)

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Verkehrssicherheitsprogramme für ältere Verkehrsteilnehmer
verkehrssicherheitsprogramme.de