Wie schlau ist mein Auto?

DVR und Deutsche Post DHL informierten über elektronische Helfer

Bonn, 23. April 2013 (DVR) – Wie schlau ist mein Auto? Mit dieser Frage präsentierte sich die Kampagne »bester beifahrer« des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner (Bosch, Continental, GTÜ, Hella und Valeo) zusammen mit der Abteilung Arbeitsschutz der Deutschen Post DHL bei den Aufsichtsratswahlen des Konzerns in Berlin.

Mit Kopfschütteln, amüsiertem Lächeln oder fragenden Gesichtern reagierten viele Besucher auf die Aussage »Schlaue Autos kommen besser an«. Und fragten nach. Genau das war gewollt, denn hier ging es um ein wichtiges Anliegen – die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr durch den Einsatz elektronischer Fahrerassistenzsysteme. Systeme wie ESP oder ABS sind in der Regel bekannt, aber dass es mittlerweile noch viel mehr Sicherheitstechnologie gibt, wissen viele Autofahrer noch nicht.

Orientierung im Sicherheitsdschungel bot der Profiltest. Mit wenigen Fragen wurde das persönliche Fahrprofil ermittelt und den Teilnehmern die für sie passendsten Systeme vorgestellt. Besonders häufig empfohlen wurden zum Beispiel der Notbremsassistent, der ein Fahrzeug in einer Gefahrensituation bis zum Stillstand abbremsen kann und der Spurwechselassistent, der hilft, Fahrzeuge im berüchtigten toten Winkel zu erkennen.

In welchem Fahrzeugtyp die Assistenzsysteme verbaut sind, zeigte dann ein Blick in die Datenbank, in der alle auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle aufgelistet sind.

Die Kampagne »bester beifahrer« setzt sich unter dem Motto »Schlaue Autos kommen besser an« für mehr Sicherheit auf den Straßen durch den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen ein. Seit 2006 liefert sie Informationen rund um das Thema und wurde 2009 von der EU-Kommission für vorbildliche Verkehrssicherheitsarbeit mit dem eSafety Award ausgezeichnet.

In Kooperation mit der Abteilung Arbeitsschutz der Deutschen Post DHL plant die Kampagne in Zukunft weitere Aktivitäten.

Den Profiltest und weitere Informationen gibt es unter www.bester-beifahrer.de.

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de