„Wie schlau ist mein Auto?“

Die kostenlose DVR-App findet heraus, wie schlau ihr Auto ist und welche Fahrerassistenzsysteme zu Ihrem persönlichen Fahrstil passen.

Frankfurt am Main, 10. September 2013 – Die Kampagne „bester beifahrer“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner Bosch, Continental, DEKRA, Hella, GTÜ und Valeo wird ab dem 10. September 2013 auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2013 eine kostenfreie App für Fahrerassistenzsysteme (FAS) präsentieren.

Die „Schlaue Autos“-App informiert Autofahrer durch Animationen und einfache Beschreibungen über die Vorteile von Fahrerassistenzsystemen. Ein Profiltest findet heraus, welche Sicherheitssysteme zum persönlichen Fahrprofil passen. Ein weiteres Highlight der App ist Deutschlands bisher einzige Datenbank zum Thema Fahrerassistenzsysteme. Schnell und einfach können Autofahrer mit Smartphones oder Tablets herausfinden, welche Automodelle mit welchen Sicherheitssystemen ausgestattet sind.

Erfahren Sie, wie Sie besser ankommen und gewinnen Sie eines von zehn iPads!

Unter www.bester-beifahrer.de/gewinnspiel ist die „Schlaue Autos“-App kostenlos zum Download verfügbar. Wer die App über die Kampagnenseite auf sein Smartphone oder Tablet herunterlädt, kann ein iPad gewinnen. Besucher der IAA können die App vom 10.09. bis zum 22.09.13 auf den Ständen der Partner Bosch, Continental, Dekra, DVR, GTÜ und Valeo testen.

Ziel der App ist es, Autofahrerinnen und Autofahrer über Fahrerassistenzsysteme aufzuklären und darauf hinzuweisen, dass ihr Einsatz das Unfallrisiko um bis zu 50 Prozent reduzieren kann. Als schlaue Beifahrer unterstützen die Systeme den Fahrer und helfen ihm, sicher ans Ziel zu kommen. Die App wurde mit Unterstützung der europäischen Initiative eSafety Aware entwickelt und kann kostenfrei auf alle mobilen Endgeräte heruntergeladen werden.

Die Kampagne „bester beifahrer“ des DVR und seiner Partner setzt sich unter dem Motto „Schlaue Autos kommen besser an” für mehr Sicherheit auf den Straßen durch den Einsatz von Fahrerassistenzsystemen ein. Seit 2006 liefert sie Informationen rund um das Thema und wurde 2009 von der EU-Kommission für vorbildliche Verkehrssicherheitsarbeit mit dem eSafety-Award ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Servicebüro »bester beifahrer«
Rudi-Dutschke-Straße 26
10969 Berlin
Telefon: +49(0)30 34 668 110
Telefax: +49(0)30 34 668 112

E-Mail: info@bester-beifahrer.de

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht
Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de
Kino-/TV-Spots und Videos
http://www.dvr.de/site/videos.aspx