Bleib fair ... in der Stadt!

Start der jährlichen Schwerpunktaktion zur Verkehrssicherheit der Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates

Bonn, 1. Juni 2014 – Viele Menschen pendeln täglich mit dem Auto, Motorrad oder Fahrrad zwischen Wohnort und Arbeitsplatz, Schule oder Ausbildungsstätte. Auch der Waren- und Lieferverkehr wird zu großen Teilen über die Straße abgewickelt. Im Alltag schlägt sich dies in einer hohen Verkehrsdichte nieder, die unter Umständen zu stressigen und kritischen Situationen, besonders im Schüler- und Berufsverkehr, führen kann.

Die Straßenverkehrs-Ordnung sieht zwar Regeln für jede Verkehrssituation vor und fordert zu ständiger Vorsicht sowie gegenseitiger Rücksicht auf. Trotzdem führen Unkenntnis oder Missachtung von Regeln nicht selten zu egoistischem, aggressivem oder gar gefährlichem Verhalten.

Mit der diesjährigen Schwerpunktaktion der Unfallkassen, Berufsgenossenschaften und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) sollen alle Verkehrsteilnehmer für einen fairen und partnerschaftlichen Umgang miteinander sensibilisiert werden.

Zentrales Element der Aktion ist eine Broschüre, die Hintergründe zu den Stichworten Fairness und Rücksicht im Straßenverkehr liefert. Sie beleuchtet das Zusammenspiel unterschiedlicher Verkehrsteilnehmer und zeigt, wie jeder einzelne durch rücksichtsvolles Verhalten zu einem angenehmeren Verkehrsklima beitragen kann.

Drei begleitende Flyer liefern nach Zielgruppen geordnet kompakte Informationen für die Fahrer/-innen von Lkw und Transportern, Pkw und Motorrad sowie für Radfahrer und Fußgänger. Zu einzelnen Schwerpunkten, darunter Verständigung und fehlertolerantes Handeln, werden typische Situationen dargestellt und Vorschläge für partnerschaftliches Verhalten angeregt. Ein Kurzfilm überträgt Szenen aus dem Straßenverkehr in die Regalgassen eines Supermarktes. Auf humorvolle Weise zeigen die Protagonisten aus unterschiedlichen Blickwinkeln, wie vermeintlich rücksichtsloses Verhalten entstehen kann und wie sich Freundlichkeit und Gelassenheit auswirken.

In Interviews berichten ein Kurierfahrer, eine Radfahrerin sowie Fußgänger über ihre Erfahrungen mit Fairness im Straßenverkehr und zeigen auf, wie das Verkehrsklima weiter verbessert werden kann.

Die UK/BG/DVR-Schwerpunktaktion startet am 1. Juni 2014 mit einem Gewinnspiel zum Thema Rücksicht im Straßenverkehr. Der Einsendeschluss für dieses Preisausschreiben ist der 28. Februar 2015. Weitere Informationen und alle Präventionsmaterialien finden sich unter www.bleibfair.info.

Kontakt:

Carla Bormann
Referatsleiterin Öffentlichkeitsarbeit Kampagnen/Medienarbeit
Stellvertretende Pressesprecherin
Auguststraße 29
53229 Bonn
E-Mail: CBormann@dvr.de
Telefon: (0228) 40001-74



Downloads


jpg Plakatmotiv (RGB, 1,8 MB)

jpg Plakatmotiv (CMYK, 1,7 MB)

TIPP!www.bleibfair.info

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings für Motorradfahrer
www.dvr.de/sht
Verkehrssicherheitsprogramme für Radfahrer
verkehrssicherheitsprogramme.de
Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de