Respect – Give it and get it: Mehr Rücksicht im Straßenverkehr

UK/BG/DVR-Jugendaktion 2014

Bonn, 23. Oktober 2014 (DVR) – Welche Rolle spielen Rücksichtnahme und respektvoller Umgang miteinander im komplexen System Straßenverkehr? Mit dieser Frage beschäftigt sich die aktuelle Jugendaktion „Respect – Give it and get it“, die der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) gemeinsam mit den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften gestartet hat. Acht Akteure aus unterschiedlichen Altersgruppen zeigen durch die Wahl der Verkehrsmittel ihre Sichtweise auf Situationen im Straßenverkehr.

Ob Fußgängerin, Fahrradfahrer, Lkw-Fahrer oder Pkw-Fahrerin – ihre Motive und Bedürfnisse im Straßenverkehr unterscheiden sich. Gerade deshalb ist ein Perspektivwechsel wichtig. „Respect – Give it and get it“, die aktuelle UK/BG/DVR-Jugendaktion, stellt über eine Internetseite Unterrichtsbausteine für die jeweiligen Altersgruppen bereit, in denen alltägliche Situationen im Straßenverkehr aufgegriffen werden. Dies eröffnet die Möglichkeit, das Thema „Rücksicht im Straßenverkehr“ altersgerecht anzusprechen und zu diskutieren. Hintergrundinformationen helfen, Aktion und Reaktion zu verstehen und unterstreichen die Bedeutung von Fairness für die Sicherheit im Straßenverkehr. Die Unterrichtsmaterialien verbinden in wohlüberlegter Didaktik die Projektarbeit in den Schulklassen mit einem Filmwettbewerb. Dabei steht die Suche nach kreativen Umsetzungen im Vordergrund. Eine Facebook-Seite begleitet die Aktion und den Wettbewerb.

Zur Unterrichtsvorbereitung stellt der DVR unterstützend ein Medienpaket zur Verfügung. Ein Flyer beschreibt kompakt das Ziel der Kampagne und liefert Informationen zum Filmwettbewerb. Der Leitfaden enthält die ausführliche Auseinandersetzung mit allen Themenbereichen, die auch auf der Webseite zu finden sind. Die Lehreinheit umfasst eine PowerPoint-Präsentation, mit deren Hilfe die Themen der Aktion strukturiert präsentiert und gemeinsam behandelt werden können.

Weitere Informationen unter http://respect-give-it-and-get-it.de.

Ansprechpartner: Kay Schulte, Tel. 030 226677115

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitsprogramm Lkw
www.dvr.de/sht