Motorrad: Mit Sicherheit! … Und mit Toastbrot.

DVR und ifz produzieren Kurzfilme für Motorradsicherheit

Essen, 9. März 2015 – Was haben fliegende Toastbrotscheiben mit Verkehrssicherheit zu tun? Die Antwort liefern zwei Kurzfilme, die das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) in Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) produziert hat. Die aufwändig in Szene gesetzten Spots greifen das Thema Konzentration und Aufmerksamkeit auf. Eine virale Kampagne auf Facebook transportiert und begleitet die Inhalte.

„Die sozialen Medien eigenen sich hervorragend, um das Thema ‚Motorradsicherheit’ an viele Menschen herantragen zu können – und das, ohne ein Motorrad ins Bild zu rücken, dafür aber viel Toastbrot“, erläutert ifz-Leiter Dr. Achim Kuschefski. „Wie bereitest du dich vor?“, lautet die zentrale Frage des ersten Films. „Lass dich nicht ablenken!“ heißt es in Film Nummer zwei. Die verbindende Botschaft lautet, dass im Straßenverkehr Bruchteile von Sekunden entscheiden. Die schnelle Erzählstruktur motiviert für das Thema „Motorradsicherheit“ nach der Winterpause.

Die Kurzfilme stehen in unterschiedlichen Formaten zum Download bereit unter www.ifz.de. Die Kampagne ist außerdem über www.facebook.de/vivalamopped erreichbar.

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de