PRAISE Award 2016

Europäischer Wettbewerb für betriebliche Verkehrssicherheit startet

Brüssel, 14. Juli 2016 – Das europäische Projekt PRAISE (Preventing Road Accidents and Injuries for the Safety for Employees) sammelt vorbildliche Maßnahmen, Ideen und Projekte zur Verbesserung der betrieblichen Verkehrssicherheit. Der Europäische Verkehrssicherheitsrat ETSC und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) rufen deshalb europaweit Unternehmen, Behörden und Institutionen auf, ihre Vorschläge für mehr Sicherheit im Straßenverkehr einzureichen.

Die besten Beiträge werden auf internationaler Ebene präsentiert und in den Kategorien „Kleine und Mittlere Unternehmen“, „Große Unternehmen“ sowie „Öffentliche Institutionen und Organisationen“ mit dem PRAISE Award ausgezeichnet.

Für eine Bewerbung sind neben allgemeinen Angaben zum Unternehmen folgende Fragen relevant:

  • Welche Prozesse hat das Unternehmen in Gang gesetzt, um Verkehrssicherheitsarbeit umzusetzen?
  • Welche Verkehrssicherheitsinitiativen hat das Unternehmen gestartet?
  • Wurden konkrete Ziele festgelegt?
  • Wie wurden die Ziele festgelegt, was umfassen sie und wie werden sie kontrolliert?
  • Welche wirtschaftlichen Effekte haben sich nach der Einführung von Verkehrssicherheitsmaßnahmen ergeben?
  • Kann ein Nachweis über die Verbesserung des Verkehrssicherheitsniveaus sowie über die Reduzierung der Unfallzahlen, der Personen- und der Fahrzeugschäden im Unternehmen erbracht werden?
  • Sind die Verantwortlichkeiten für die Entwicklung und Umsetzung der Verkehrssicherheitsarbeit im Unternehmen klar definiert?

Der Fragebogen in deutscher Fassung steht auf der Webseite des ETSC zur Verfügung: http://etsc.eu/projects/praise/praise-awards-2016/

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. September 2016.

DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Sicherheitstrainings und
-programme nach Richtlinien des DVR
www.dvr.de/sht