Sicherheit für Kinder – auch im Taxi!

Schauspielerin Anne-Sophie Briest sichert ihre Tochter auch im Taxi.
Großbild anzeigen
Schauspielerin Anne-Sophie
Briest sichert ihre Tochter auch
im Taxi.

Berlin, 23. September 2008 (DVR) – Am 20. September, dem Weltkindertag 2008, starteten das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP) am Berliner Hauptbahnhof die Info-Tour „Mein Thron für jede Fahrt. Nie ohne Kindersitz – auch im Taxi“. Die Tour macht bis zum 9. Oktober in zehn deutschen Großstädten Station und berät Eltern sowie Reisende mit Kindern über die richtige Sicherung der kleinen Passagiere im Taxi und Pkw.

Egal wie kurz die Fahrt mit Kindern in einem Auto auch ist, die Kleinen müssen stets richtig gesichert werden. Nur so sind sie bei möglichen Unfällen optimal geschützt. Sicherheit geht vor, auch im Taxi. Hier gelten jedoch besondere Regelungen: So brauchen Kinder bis zu einer Körpergröße von 1,50 Metern oder bis zum Alter von zwölf Jahren seit 1998 auch im Taxi eine geeignete Sicherung, die vom Fahrer bereitgehalten werden muss. Die Ausnahme: Ein „Kindertaxi“ muss keine Sicherung für Säuglinge und Kleinkinder an Bord haben.

Unterstützt wird diese Aktion von der zweifachen Mutter und Schauspielerin Anne-Sophie Briest („Keinohrhasen“), die oft mit ihren Kindern unterwegs ist: „Meine Tochter Faye ist fünf Jahre alt und braucht einen Kindersitz. Deshalb kündige ich immer gleich am Telefon an, dass wir ein `Kindertaxi´ benötigen.“

Weitere Informationen zur Kindersicherung im Taxi sowie die genauen Tourdaten unter www.bzp.org/aktuelles/Kindersicherungstour_2008.htm.



Downloads


JPG Pressefoto zum Download


DVR-NEWSLETTER



TIPPS

Wer macht was in Deutschland?
Verkehrssicherheitsprogramme, die bundesweit und für jeden zugänglich angeboten werden
verkehrssicherheitsprogramme.de